Sie befinden sich hier News 2012

WENN NEUWAHLEN, SO NIMMT THEODORAKIS TEIL




Der bekannte griechische Komponist Mikis Theodorakis, ein berühmtes Symbol der Linken Griechenlands, hat am Freitag (11.5.) zum Ausdruck gebracht, dass es in Griechenland zu Neuwahlen kommen müsste, und sagte, er werde "präsent" sein.

"Ich werde an (kommenden) Wahlen teilnehmen. Aber mit wem und wie, ist etwas, das ich später bekannt geben werde. Ich werde an der Front-Linie sein", sagte er im Gespräch mit einem privaten Athener Fernsehsender.

Der achtzigjährige Theodorakis sagte auch, die Ergebnisse der Wahlen vom 6. Mai hätten nicht zu einem Mandat für eine neue Regierung geführt. "Die Griechen sagten denen, die regieren, ein schallendes 'Nein', und ein halbes 'Ja' den anderen. Wir brauchen Neuwahlen, damit dieses 'Ja' eindeutig wird."

Nach Athens News





| Druckfreundliche Ansicht | Diesen Artikel empfehlen |