Sie befinden sich hier News 2010

DAS BUCH ZUM GEBURTSTAG







Genau rechtzeitig zum 29. Juli ist im Schott Verlag Mainz ein wunderbares Buch von Asteris Kutulas erschienen: „Mikis Theodorakis. Ein Leben in Bildern.“

Auf 160 Seiten umfasst der großformatige, schwergewichtige Band – er wiegt anderthalb Kilo! – gut 300 aus über 17.000 ausgewählte, großenteils unbekannte Photodokumente, die zu einem großen Teil aus den Privatarchiven von Mikis und seiner Frau stammen und hier erstmals zugänglich gemacht werden.

Persönliche Aussagen von Theodorakis zu seinem Leben und Schaffen, seinen Kämpfen und Leiden, seinen Erfolgen und Enttäuschungen werden noch vertieft durch zwei lange, großartige Gespräche, die Kutulas mit seinem „Objekt“ geführt hat und die tief in das Denken und Fühlen von Theodorakis eindringen. Dazu kommen Aussagen bekannter Persönlichkeiten, die mit dem Politiker und Komponisten zusammengearbeitet, ihn begleitet, ihn bewundern, ihn kritisch beobachtet haben.

So ist ein abgerundetes Bild des so lange bekämpften und heute wie ein Mythos gefeierten Mikis Theodorakis entstanden, das weit entfernt von den gängigen Klischees ist und eine faszinierende, vielschichtige, innerlich komplexe und zugleich zutiefst menschliche Persönlichkeit der Zeitgeschichte, ja, der Universalgeschichte zeichnet.

Weiter aufgewertet wird die wertvolle Edition durch ein von Kutulas in langen Jahren aufgebautes Werkverzeichnis (dessen drei Buchstaben AST zu jeder Werknummer so wichtig sind wie das BWV für Bach oder das K(V) für Mozart), eine Diskographie, eine DVD mit 6 Teilen der bisher unveröffentlichten Erstaufführung in Santiago di Chile 1993, nach Pinochets Sturz, des „Canto General“, sowie zwei CDs. Die erste macht dem Hörer Privates, d. h. von Theodorakis selbst gesungene und auf dem Klavier begleitete Lieder zugänglich, die zweite ist eine bewundernswerte Synthese von Theodorakis’ Schaffen in 19 Stücken und Auszügen.

Kurzfazit: Dies ist die Buchedition schlechthin zu Theodorakis’ Leben und Wirken, der man nun von Herzen ebenfalls Ausgaben auf griechisch, englisch und französisch wünscht. Nun fehlt noch eine detaillierte musikwissenschaftliche Auseinandersetzung mit dem riesigen Werk des Komponisten zur Abrundung des Bildes einer einmaligen Persönlichkeit der Gegenwart, die weit in die Zukunft hineinreicht.

Asteris Kutulas, „Mikis Theodorakis. Ein Leben in Bildern“, Schott 2010, 160 Seiten, ca. 300 Abbildungen, 1 DVD, 2 CDs, 49,95 Euro,
ISBN 978-3-7957-0713-2


Zum Autor:
Asteris Kutulas, 1960 als Sohn griechischer Emigranten in Rumänien geboren, arbeitet seit seinem Studium der Germanistik und Philosophie an der Universität Leipzig als Musikproduzent, Publizist, Übersetzer und Autor. Als langjähriger Vertrauter und Mitarbeiter von Mikis Theodorakis hat er für ihn nicht nur mehr als zwanzig CDs produziert und weltweit Konzerte organisiert, sondern auch dessen Texte und Schriften übersetzt und herausgegeben.


Zur Bestellung:
http://www.schott-musik.de/shop/2/show,267503.html


Weitere Rezensionen

http://www.jungewelt.de/2010/07-29/009.php



http://www.freitag.de/kultur/1030-ein-einziger-gro-er-gesang

http://www.ksta.de/html/artikel/1280133198135.shtmlhttp://www.rhein-berg-online.ksta.de/html/artikel/1280133198135.shtml

http://www.kn-online.de/schleswig_holstein/kultur/163524-Ein-Leben-fuer-die-Freiheit.html

http://www.kultiversum.de/Musik-Themen-Personen/Mikis-Theodorakis.html

http://www.michael-polster.de/2010/07/85-wird-mikis-theodorakis-am-29-7-2010/

http://www.wdr3.de/passagen/details/artikel/wdr-3-passagen-4290b25593.html
http://www.wdr3.de/fileadmin/user_upload/Sendungen/Passagen/2010/Manuskripte/28.07.2010.pdf

http://www.daskulturradio.de/programm/sendungen/100727/kulturradio_am_nachmittag_1505.html


http://www.sr-online.de/sr2/538/

http://www.elliniki-gnomi.eu/archives/1418









| Druckfreundliche Ansicht | Diesen Artikel empfehlen |