Sie befinden sich hier News 2010

GEBURTSTAGSKONZERTE WELTWEIT





Am Donnerstag, den 29. Juli begeht Mikis Theodorakis seinen 85. Geburtstag. Grund genug zum Feiern. Natürlich zuerst in Griechenland, wo an diesem Abend ein Monsterkonzert mit 32 Musikern auf Lykabettos stattfindet.
http://www.in-greece.de/forum/beitrag/175691-geburtstagskonzert-fuer-mikis-theodorakis

Aber auch in Chania und in den folgenden Tagen in fast allen Städten Griechenlands - so in Sparta, Eksamilia, Kalamata, Kolindros, Xanthi, Kalymnios, - finden Ehrungen für den großeb Musiker, Politiker und Menschen statt.

In Bilbao (Baskenland) kommt das "Zorba"-Ballett zur Aufführung, in Italien tourt das Tokio-Ballett mit den "Danses grecques" in der Choreographie von maurice Béjart.


AUCH IN DEUTSCHLAND

Deutschland steht nicht abseits.

Bereits am Vorabend, den 28. Juli, findet in München eine "Griechische Nacht" zu Ehren von Theodorakis statt. Eingeladen als Sänger sind die beiden großen Protagonisten der Lieder von Theodorakis: Maria Farantouri und Petros Pandis.
Weitere Informationen unter:
http://www.muenchen.de/verticals/Veranstaltungen/Klassik/416269/Griechische_Nacht.html

Am Geburtstag selbst tritt Gina Pietsch zumsammen mit Uwe Streibel mit ihrem Theodorakis-Programm "Weil ich mich nicht den Gesetzen beugte" im "Cum Laude" Berlin auf.
Alle Informationen unter:
http://ginapietsch.de/termine-programm.html#mikis1
Die beiden Künstler bieten das gleiche Programm ebenfalls am 12. September im Bode-Museum an.

Am 13. November wird die Integrale des "Canto General" in Berlin mit den großen Protagonisten des Zyklus': Maria Farantouri und Petros Pandis in der Max-Schmeling-Halle aufgeführt.
Mehr dazu:
http://www.music-is-it.de/canto-general.html


... UND IN LUXEMBURG

In Luxemburg, das dem Komponisten besonders ans Herz gewachsen ist, findet am 28. Oktober 2010 um 20 Uhr in der Philharmonie eine "Hommage an Mikis Theodorakis" statt mit der Chorale Municipale „Uelzecht“ Esch/Alzette unter der Leitung von Jeff Speres statt.

Mitwirkende sind: das Orchester Estro Armonico, die Solisten Irini Karayianni, Mezzosopran, und Pieter Hendriks, Bassbariton, der weltberühmte Bouzouki-Spieler Lakis Karnezis und die „Jannis Zotos Band“ mit Jannis Zotos, Bouzouki und Gitarre, Reinmar Henschke, Klavier, Heiner Witte, Gitarre, Thanassis Zotos, Bass, und Marco Bruckdorfer, Schlagzeug: Sie alle haben lange Jahre unter der Leitung von Theodorakis bei internationalen Konzerten mitgewirkt und kennen sein Werk bestens.

Vier Aspekte seines Schaffens werden in diesem einmaligen Konzert beleuchtet: der populäre Komponist (Omorphi Poli, Tou mikrou voria, Sto perigiali), der politische Komponist (Der Marsch des Geistes), der symphonische Komponist (3. Satz der 3. Symphonie), der universale Komponist (Gesangs- und Orchesterszenen aus dem „Zorba“-Ballett).

http://www.philharmonie.lu/de/programm/events.php?seite=event_details&id=1703

SIEHE AUCH UNSERN >>> KALENDER


STIMMEN ZUM GEBURTSTAG::

http://www.freies-wort.de/nachrichten/thueringen/fwfeuilleton/art2436,1220974

http://www.ksta.de/html/artikel/1280133198135.shtml

http://www.wdr.de/themen/kultur/stichtag/2010/07/29.jhtml

http://www.mdr.de/mdr-figaro/musik/7526690.html

http://www.hilpoltsteiner-zeitung.de/artikel.asp?art=1268702&kat=48&man=16

http://www.neues-deutschland.de/artikel/176232.der-kretische-dickschaedel.html

http://www.kultiversum.de/Musik-Themen-Personen/Mikis-Theodorakis.html

http://www.jungewelt.de/2010/07-29/009.php

http://www.mdr.de/mdr-figaro/musik/7526690.html

http://www.avgi.gr/ArticleActionshow.action?articleID=558764


Auswahl: Suzette Wagner





| Druckfreundliche Ansicht | Diesen Artikel empfehlen |