Sie befinden sich hier News 2007

29.-30.09.07: An der Seite der Brandgeschädigten von Iliia




DAS ORCHESTER „MIKIS THEODORAKIS“
AN DER SEITE DER BRANDGESCHÄDIGTEN VON ILIA




Herodes-Attikus-Theater, 29. und 30. September 2007, 20 Uhr


Die beiden Konzerte des Orchesters „Mikis Theodorakis“ am 29. und 30. September im Herodes-Attikus-Theater werden zu Manifestationen der Hilfe und des Beistands für die Brandgeschädigten von Ilia (Westpeloponnes) umgeändert.

Wie vom Sekretariat des Orchesters mitgeteilt wurde, beschloss das Orchester „Mikis Theodorakis“ aufgrund der tragischen Ereignisse der letzten Wochen, die beiden Termine, die bereits mit dem Herodes-Attikus-Theater für das „Treffen der Auslandsgriechen“ abgesprochen waren, für zwei Konzerte mit volksliedartiger Musik zu verwenden. Sie werden mitorganisiert von Lakis Lasopoulos, und eine Reihe bekannter Interpreten des anspruchsvollen Volkslieds wirken mit. Alle Einnahmen werden den Brandgeschädigten von Ilia über die Regionalverwaltung Westgriechenland und die Präfektur Ilia zur Verfügung gestellt.

Außerdem sind ja auch die Bande des Orchesters mit dem Gebiet des Antiken Olympia bekannt, wo es jeden Sommer Veranstaltungen für die Auslandsgriechen bei der Kapelle des Hl. Johannes in Makrisia mitorganisiert hat.

Das Orchester „Mikis Theodorakis“ zeigt in diesen schwierigen Tagen mit diesen Konzerten seine Präsenz und ruft das Publikum durch das Werk von Mikis Theodorakis auf, seine Stimme zu einen mit denen der beliebter Interpreten bei dem Bemühen, die schrecklichen Folgen zu mildern, die die Brände hinterlassen haben.

Bildende Künstler nehmen mit ihren Werken Teil, die auf eine Leinwand projiziert werden und so in einen Dialog mit dem vertonten Wort eintreten. Die Künstler stellen darüber hinaus jeweils ein Werk zur Verfügung, das versteigert wird. Der Erlös wird zur Bepflanzung des heiligen Kronos-Hügels im Antiken Olympia verwendet.

Die Veranstaltung dauert jeweils drei Stunden.

Eintrittspreise: Sonderplätze 50 €, unterer Rang 35 €, oberer Rang 25 €. Vorverkauf an den Kassen des Griechischen Festivals. Tel.: +30210 3272000, Panepistimiou-Straße 39 (in der Passage), Montag-Freitag 8.30 – 16.00 Uhr und Samstag 9.00 – 14-30 Uhr

Dikeou 10 – 12, 11741 Athen
Tel.: 210-9200260-2, Fax: 210-9241362
http://orchestra.mikistheodorakis.gr
E-Mail: orchestra@mikistheodorakis.gr


Konzert vom 29.9. – Teilnehmende Künstler

LIVANELI ZÜLFÜ
DARRA FOTINI
DIMOSTHENOUS DOROS
FAMELLOS MANOLIS
FARANDOURI MARIA
FILIPPIDIS PETROS
KALOGIANNIS ANTONIS
KARATHANASSI XANTHIPPI
KOCH MARISA
KOTAMANIDOU EVA
LAGIOU YAKINTHI
LASOPOULOS LAKIS
LEONARDOU SOTIRIA
LINDA MARY
MANISALI NATASSA
MACHERITSAS LAVRENTIS
ORFANOU LINA
PANDIS PETROS
RIALDI MARIETTA
SOI MARIA
THIBEOS CHRISTOS
THOMAIDIS KOSTAS
TONIOS PASCHALIS
TRIFONO
TSAKNIS DIONYSIS

Konzert vom 30.9. – Teilnehmende Künstler

LIVANELI ZÜLFÜ
ADAMANTIDIS THEMIS
ALEXIA
ANDREATOS GERASIMOS
BESOS GIANNIS
CHATZIS ALEXANDROS
DOUKISSA
FONSOU ANNA
FRANGOULIS MARIOS
GAITANOS PETROS
GLYKERIA
IRO
KAGIALOGLOU ELIKI
KARADIMITRIS PANAGIOTIS
KLONARIDIS ILIAS
LASOPOULOS LAKIS
LEKKAS VASSILIS
MAKEDONAS KOSTAS
MASINO JULIE
PANDIS PETROS
PASCHALIDIS MILTOS
REMOS ANTONIS
TERSIS PASCHALIS
THIVEOS CHRISTOS
VOSSOU SOFIA


40 griechische Maler haben sich von Mikis Theodorakis’ Werk inspirieren lassen

Folgende bildende Künstler nehmen teil (in alphabetischer Reihenfolge)

ALIEAS
ALEXIOU NIKOS
CHAROS MANOLIS
CHATZIPAVLIS IOSIF
ENGONOPOULOS NIKOS
ETIOS
EFTHYMIOU TZIMIS
FASIANOS ALEKOS
GASETOPOULOS KONSTANTINOS
GASETOPOULOU JULIA
KARRAS CHRISTOS
KAVATHA ANTIGONI
KLIRONOMOS NIKOLAS
KOSTIS
KOUKOS DIMITRIS
KYRIAKI VASSO
KYRIAKOULIS ANTONIS
LASONGAS GIORGOS
MANOUSSAKIS MICHALIS
MATSA ALINA
MICHALOU(di)S
MIGADIS GIANNIS
OPI SOUNI
PALMOU STAMATINA
PAPAIOANNOU EFI
PATSOGLOU ARISTIDIS
PAVLOPOULOS TASSOS
PSYCHOPEDIS GIANNIS
ROSAKOU GIOULA
SAMIOS PAVLOS
SKOURTIS ANGELOS
SOUMBOULAKIS PETROS
SPERANTZAS VASSILIS
SPILIOPOULOS MARIOS
STATHOPOULOS GIORGOS
STAFANAKIS GIANNIS
STEFANOU NIKOS
TALAGANIS DIMITRIS
TSIRINGOULIS LEONIDAS
TSIROPOULOU ANNA
TSOLAKOS GIANNIS
TZIOTIS NIKOS


DIE AUSSTELLUNG WURDE VON JULIA-TROAS GAZETOPOULOU BETREUT


Die Musik von Mikis Theodorakis war in den schwierigen Jahrzehnten,
aber auch in den Jahren nach der Diktatur Kraft- und Inspirationsquelle
für die griechischen Maler.
Diese Inspiration setzt sich wie ein roter Faden auch bei den Jüngeren fort.
40 der bedeutendsten Maler des Landes,
aber auch jüngere, widmen ihr Werk dem großen Komponisten.



SPONSOREN:

ELEFTHEROS TYPOS,
BANK VON GRIECHENLAND,
AEGEAN AIRLINES,
GEFYRA A.G.,
PUMPENINDUSTRIE, DRAKOS-POLEMIS,
ATTIKO METRO COMPANY SERVICES A.G.


KOMMUNIKATIONSSPONSOREN:

ERT, ET1, NET, ERT3,ALPHA TV, ERA, 2. PROGRAMM, 3. PROGRAMM,
MELODIA FM 99.2, ALPHA 98.9,
ELEFTHEROS TYPOS





| Druckfreundliche Ansicht | Diesen Artikel empfehlen |