Sie befinden sich hier News 2006

09.12.06: Ta Lyrika - Deutsche Erstaufführung





Programmheft - Cover
Als Projekt des Bürgerzentrum Nippes (Köln) sowie unter dem Sponsoring des Fonds Soziokultur e.V. des Landes NRW »Dialog der Kulturen« und der Stadt Köln, wird TA LYRIKA unter dem Titel: »Theodorakis grüßt den Schatten Che Guevaras« am Samstag, den 09.12.2006 im Bürgerzentrum Nippes (Altenberger Hof) deutsche Uraufführung haben.

Poesie: Tassos Livaditis
Musik: Mikis Theodorakis
Projektleitung,Übersetzung & Gesang: Mischi Steinbrück
Musikalische Neubearbeitung: Eleni Valentis (Jazzgesang)
Epaminondas Ladas (Gitarre & Bouzouki)
Beate Starken (Cello)
Laja Genc (Flügel)

»Ta Lyrika« ist einer der schönsten und eindringlichsten Liederzyklen von Mikis Theodorakis, den dieser, wie alle seine Werke, als Dialog mit dem »sozial aktiven Bürger« schuf. Er wurde während des »Musikalischen August 1977« auf dem Athener Likavitos uraufgeführt.

Die Texte der von ihm vertonten Gedichte hat Tassos Livaditis auf dem Hintergrund des griechischen Bürgerkrieges (1946 -1950) und mit Blick auf die Befreiungskriege der 60er Jahre geschrieben.

Mischi Steinbrück (Gesang) hat die Lieder ins Deutsche gebracht und unter dem Motto »Heimat Europa« erarbeitet - ein Konzert mit Elementen des Jazz und der »Weltmusik«, sowie traditioneller Liedformen.

In einer den historischen Hintergrund beachtenden Moderation - vor 60 Jahren begann der griechische Bürgerkrieg, der unsägliches Leid über Griechenland brachte; zwei seiner prominentesten Opfer waren Mikis Theodorakis und Tassos Livaditis - wird Mischi Steinbrück den Brückenschlag von der Vergangenheit in die Gegenwart versuchen.

Mischi Steinbrück ist seit mehr als 10 Jahren mit griechisch-deutschen Konzerten auf den Bühnen sozio- und interkultureller Institutionen unterwegs. Sie hat den bislang nicht übersetzten Liederzyklus »Ta Lyrika« ins Deutsche gebracht und erarbeitet derzeit mit einer Gruppe griechischer und deutscher MusikstudentInnen der Hochschule für Musik Köln eine neuartige Konzertform.

Vor jeder Probe diskutieren die MusikerInnen intensiv darüber, welche Rolle die Kunst heute in unserer Gesellschaft einnimmt. Die MusikerInnen antworten nicht nur mit Worten, sondern verdeutlichen ihre Auffassungen musikalisch durch spannende Reharmonisierungen und Umgestaltungen der Lieder. Dabei fließen ihre Kenntnisse der Jazzmusik, der klassischen Musik und der Weltmusik in diese ganz eigene Interpretation und Neufassung von »Ta Lyrika« ein.

Anhand der Lieder werden Fragen erörtert, die sowohl die faschistische Vergangenheit Griechenlands und Deutschlands betreffen als auch die Zukunftsperspektiven der Jugend im demokratischen Europa. Die Folgen der Globalisierung und Neoliberalisierung auf Heimatgefühle und Perspektivfindungen werden in dieses Gespräch einfließen.

Die sowohl griechisch als auch deutsch gesungenen Lieder und die aus einer kunstpolitischen Debatte heraus gespeiste Moderation (in der jeweiligen Landessprache) zielt auf Verstehbarkeit, Vermittlung und Verbindung verschiedener geografischer, sozialer und generationsbedingter Situationen und Kulturen Europas.

Über die vielfältigen Veranstalterkontakte Mischi Steinbrücks hinaus sollen weitere Veranstalter durch die mitwirkenden StudentInnen sowohl in Deutschland als auch in Griechenland gewonnen werden.

Die Verpflichtung der StudentInnen, je zumindest ein Konzert selbst zu akquirieren und zu organisieren, ist ein integraler Bestandteil des Projekts, um ihnen einen wichtigen Schritt in ihren praktischen Berufseinstieg zu vermitteln und die Nachhaltigkeit der Projektarbeit zu gewährleisten.

Dieses Projekt wurde mit Unterstützung von Terpsichore e.V. und dem
deutsch-griechischen Kulturverein POP realisiert.

Premiere:
BÜRGERZENTRUM NIPPES, ALTENBERGER HOF,
Mauenheimer Str. 92, 50733 Köln
Samstag, 9. Dezember 2006, 20 Uhr
Eintritt: 15,-/ermäßigt 10,- Euro,
VVK ab 14. November 2006 - Tel. 0221/976 587-53

Weitere Aufführung: 26. Januar 2007 im Domforum Köln
Geplant: Bürgerzentrum Düsseldorf-Reisholz

Weitere Informationen:

www.buergerzentrum-nippes.de
www.talyrika.de
www.mischi-steinbrueck.de







| Druckfreundliche Ansicht | Diesen Artikel empfehlen |