Sie befinden sich hier News 2006

04.05.06.: Theodorakis empfängt die Tochter des Che






Theodorakis begrüßt Che's Tochter in seiner Wohnung (Foto: Rizospastis)


Aleida Guevara, die älteste Tochter des legendären Revolutionärs Ernesto "Che" Guevara wurde am Nachmittag des 4. Mai von Theodorakis in seiner Athener Wohnung empfangen. Sie war begleitet von der Generalsekretärin der Kommunistischen Partei Griechenlands (KKE), Aleka Papariga.

Theodorakis sprach sehr warmherzig vom Che, dem er noch persönlich begegnet war, und drückte sein großes Interesse am Leben und an den Kämpfen des Ches und der Entwicklung auf Kuba und in Lateinamerika aus.

Aleida Guevara, eine 46jährige Ärztin, die in Havanna arbeitet, drückte ihre Hochschätzung für das künstlerische Werk von Mikis Theodorakis aus und für seinen besonderen Beitrag zur Solidaritätsbewegung mit dem kubanischen Volk „in seinem Kampf gegen seine Ausschließung und die imperialistischen Interventionen“.


Theodorakis, Aleida Guevara, Alega Papariga (Photo: Rizospastis)







| Druckfreundliche Ansicht | Diesen Artikel empfehlen |