Sie befinden sich hier News 2006

18.03.06: Proteste zum Jahrestag des Irak-Kriegs




Solidarität in Athen

Lautstarker Protest auch in der griechischen Hauptstadt. Zu den Klängen des Mikis-Theodorakis-Orchesters versammelten sich am Samstag nachmittag Tausende auf dem Syntagma Platz im Herzen Athens unter dem gemeinsamen Motto »Besatzungsmächte raus aus Irak, Afghanistan und Palästina, keine griechische Beteiligung am Krieg – Schließung der NATO-Basen in Griechenland und Nein zur Antiterrorhysterie, der Einschränkung demokratischer Rechte und der Islamphobie«.

Angesichts der aktuellen Entwicklungen im Nahen Osten stand die Solidarität mit Palästina mit im Vordergrund der Willensbekundung. Wegen der Entführung des PFLP-Vorsitzenden Achmet Saadat durch israelische Streitkräfte in der vergangenen Woche war die traditionell bis zur US-Botschaft führende Demonstrationsroute bis zur diplomatischen Vertretung Israels verlängert worden.

Heike Schrader in: Junge Welt





| Druckfreundliche Ansicht | Diesen Artikel empfehlen |