Sie befinden sich hier News 2005

04.11.05: IMC-UNESCO-Preisverleihung





Markus R. Bosch dirigiert das Festkonzert
Mikis Theodorakis wird am 4. November mit dem IMC-UNESCO-Musikpreis 2005 in Aachen ausgezeichnet.

Mit dem IMC-Musikpreis können solche Persönlichkeiten und Institutionen ausgezeichnet werden, deren Aktivitäten zu einer Bereicherung und Weiterentwicklung der Musik beigetragen haben, die aber gleichzeitig auch dem Frieden, der Verständigung zwischen den Völkern, der internationalen Zusammenarbeit und anderen Zwecken dienten, wie sie in der Charta der Vereinten Nationen und in der Verfassung der UNESCO proklamiert sind.

Die Preisverleihung an Mikis Theodorakis erfolgt am Freitag, 4. November 2005, 19.30 Uhr
Eurogress Aachen - Europasaal, Monheimsallee

Der Festakt mit Verleihung des IMC-UNESCO-Musikpreises findet in Anwesenheit des Preisträgers, eines Vertreters der UNESCO sowie des Präsidenten des International Music Council (IMC) statt. Im Anschluss an den Festakt führt das sinfonieorchester Aachen unter Leitung von Generalmusikdirektor Marcus R. Bosch ein Sonderkonzert zu Ehren des Preisträgers auf:

3 Stücke aus dem Ballett "Alexis Zorbas" (1964/1988)
Rhapsodie für Violoncello und Orchester (1998): Solist - Johannes Moser
3 Lieder aus dem Poetica-Zyklus mit Maria Farantouri
Suite aus dem Ballett "Les amant de Téruel" (1958)
Auf Wunsch von Mikis Theodorakis wird das Konzert in Aachen live mitgeschnitten und soll im kommenden Jahr als CD erscheinen.

Veranstalter: Stadttheater und Musikdirektion Aachen/Kulturbüro.
Es handelt sich um eine Veranstaltung, für die Eintrittskarten zum Preise von 20,00 Euro/erm. 15,00 Euro zzgl. Vorverkaufsgebühr
u. a. an folgenden Stellen erhältlich sind:
Vorverkaufsstellen:
Eurogress Aachen: Tel. +49 (0) 241 91 31 100
Theater Aachen: Tel. +49 (0) 241 4784-244
und an allen Ticket-Online-Vorverkaufstellen
Kartenbestellung über Internet: www.aachenticket.de

Siehe auch: Weltstars zur UNESCO-Preisverleihung





| Druckfreundliche Ansicht | Diesen Artikel empfehlen |