Sie befinden sich hier News 2004

20.08.04: Nach seiner Operation: Theodorakis Gesundheitszustand bessert sich stetig




Wegen einer neuen akuten Krise wurde Mikis Theodorakis am Abend des 17.08. gegen 20h00, erneut ins Athener Evangelismos- Krankenhaus eingeliefert.

Eine Gallenblasenentzündung, infolge von Gallensteinen, hatte iihn bereits vom 4. bis 7. August ins Krankenhaus gebracht.

Die behandelnden Ärzte hatten zunächst gehofft, das Problem mit Pharmaprodukten lösen zu können, und daher vorerst von einer Operation abgesehen.

Es hat sich nun aber erwiesen, dass die Probleme nicht medikamentös zu lösen waren.

Am Morgen des 18.08. um 7h30, wurde Mikis Theodorakis von den Chirurgen Dr. Styloyanni et Dr. Prigouri operiert und die Gallenblase wurde entfernt. Den Informationen zufolge, ist die Operation gut verlaufen. Der Patient befindet sich zur Zeit auf der Intensivstation des Krankenhauses und, laut Aussage des behandelnden Arztes, Dr. Ch. Roussos, entwickelt sich sein Gesundheitszustand zufriedenstellend.

19.08.: Man rechnet damit, dass Theodorakis das Krankenhaus in etwa fünf Tagen verlassen kann.

20.08.: Laut Aussage der ihn behandelnden Ärzte Ch. Roussos, P. Styloyannis, P. Prigouris, E. Plesias und A. Avgerinos verbessert sich Mikis Theodorakis' Gesundheit stetig.


Wir übermitteln dem illustren Patienten unsere besten Genesungswünsche.





| Druckfreundliche Ansicht | Diesen Artikel empfehlen |