Sie befinden sich hier News 2004

04.08.04: Mikis Theodorakis schwer erkrankt




Athen - Der 79-jährige griechische Musiker, Komponist und Ex-Politiker Mikis Theodorakis ist am Mittwochabend mit hohem Fieber in die Intensivstation eines Krankenhauses eingeliefert worden, teilten Mitarbeiter des Evangelismos-Krankenhauses in Athen mit. Am Donnerstag befand er sich bereits auf dem Weg der Besserung. "Es geht ihm bedeutend besser", sagte am Donnerstagnachmittag sein persönlicher Arzt, Haralambos Roussos, im Fernsehen. Auch der griechische Gesundheitsminister Nikitas Kaklamanis bestätigte dies: "Er will sobald wie möglich aus dem Krankenhaus weg."

Nach Angaben der behandelnden Ärzte leidet der 79-Jährige an einer Entzündung der Galle. Der Künstler war im vergangenen Jahr wegen Herzproblemen in einer Klinik behandelt worden.

siehe: Der Standard





| Druckfreundliche Ansicht | Diesen Artikel empfehlen |