Sie befinden sich hier News Vor 2000

Mikis Theodorakis auf Zypern für seine Solidarität geehrt




...

Die Auszeichnung, die von Präsidenten Clerides unterschrieben wurde
Nicosia, am 17. Mai 1999 (CNA ) - Präsident Glafkos Klerides hat dem international anerkannten griechischen Komponisten Mikis Theodorakis eine besondere Auszeichnung verliehen für seine Solidarität mit den Leuten auf Zypern und seine Unterstützung in ihrem Kampf um Gerechtigkeit und Freiheit.

Präsident Klerides zollte Theodorakis' Beitrag für Zypern und seine langandauernde Unterstützung Tribut und sagte: "Zypern war eine Quelle der Inspiration für Theodorakis, und wir möchten ihm dafür unsere Dankbarkeit und Würdigung ausdrücken."

Bei der Annahme der Medaille, sagte der griechische Komponist, der sich auf die Nato-Bombardierungen von Jugoslawien und ihre Folgen bezog, diese "machten die Notwendigkeit der nationalen Einheit und die Zusammenarbeit zwischen Griechenland und Zypern noch dringender."
Theodorakis versicherte, er werde weiterhin sein Leben diesem Ziele widmen und daran arbeiten, es zu erreichen.

Gestern, wurde Theodorakis zum Ehrenbürger der südlichen Küstenstadt von Limassol ernannt, und in einer besonderen Feierstunde wird ihm morgen die gleiche Ehrenbürgerschaft von der Stadtgemeinde der von Türken besetzten Stadt Famagusta verliehen.

Der berühmte griechische Komponist hat an vielen Ereignissen teilgenommen, die zugunsten Zypern abgehalten wurden, seitdem türkische Invasionstruppen 1974 die Insel geteilt haben und 37% ihres Territoriums besetzt halten.


CNA MK/MA/EC/1999
CYPRUS NEWS AGENCY (Ubersetzung G.W.)





| Druckfreundliche Ansicht | Diesen Artikel empfehlen |